Rollmaterial - Personenwagen

Lassen Sie Ihre Modellbahnpersonen verreisen:


RhB - Einheitswagen IV   RhB - Einheitswagen II
RhB - Panorama-Wagen Bernina-Express  

RhB - offene Aussichtwagen

RhB - historisches Rollmaterial    
RhB - Gepäckwagen   SPB - Fahrzeuge
    DFB - Personenwagen
RhB - Einheitswagen IV für die Berninabahn
Die Modelle sind aus Messing, mit Resingussteilen ergänzt. Als Mindestradius wird 195 mm empfohlen. Mit Kupplungen von Micro-Trains-Line für N-Schmalspur. Ab Ende 2012 ersetzt ein Dach aus Messing bzw. Neusilber den Resinguss.
Nm-101.1 vergrößerte Ansicht A 1273 - A 1275, 1.Klasse, Bernina-Bahn, rot-braun, verkürzte Version, zwei verschiedene Fahrzeugnummern erhältlich zur Katalogseite
Nm-101.2 vergrößerte Ansicht B 2491 - B 2497, 2.Klasse, Bernina-Bahn, rot-braun, verkürzte Version, vier verschiedene Fahrzeugnummern erhältlich zur Katalogseite
Nm-101.3 vergrößerte Ansicht BD 2475, Halbgepäckwagen, Bernina-Bahn, rot-braun, verkürzte Version, eine Fahrzeugnummer zur Katalogseite
Nm-101.4 ausverkauft vergrößerte Ansicht Sechswagen-Set, bestehend aus A 1273 - 1275, B 2491 - B 2497 und BD 2475, Bernina-Bahn, rot-braun, verkürzte Version. Diese Sonderserie war nur in 2002/2003 erhältlich.  
Nm-101.5R vergrößerte Ansicht 6 Reisende, passend zu Nm-101.x, fertig montiert (ohne Wagen)  
Nm-101.6 vergrößerte Ansicht A 1273 - A 1275, 1.Klasse, Bernina-Bahn, rot , verkürzte Version, zwei verschiedene Fahrzeugnummern erhältlich zur Katalogseite
Nm-101.7 vergrößerte Ansicht B 2491 - B 2497, 2.Klasse, Bernina-Bahn, rot, verkürzte Version, vier verschiedene Fahrzeugnummern erhältlich zur Katalogseite
Nm-101.8 vergrößerte Ansicht BD 2475, Halbgepäckwagen, Bernina-Bahn, rot, verkürzte Version, eine Fahrzeugnummer zur Katalogseite
Nm-101.9 ausverkauft vergrößerte Ansicht Sechswagen-Set, bestehend aus A 1273 - 1275, B 2491 - B 2497 und BD 2475, Bernina-Bahn, rot, verkürzte Version. Diese Sonderserie war nur in 2002/2003 erhältlich.  
RhB - Einheitswagen IV für das Stammnetz
Nm-102.1 A 1281 - A 1283, 1.Klasse, Stammnetzwagen, rot, unverkürzte Version, drei verschiedene Fahrzeugnummern erhältlich zur Katalogseite
Nm-102.2 vergrößerte Ansicht B 2491 - B 2493 , 2.Klasse, Stammnetzwagen, rot, unverkürzte Version, drei verschiedene Fahrzeugnummern erhältlich zur Katalogseite
Nm-102.3 vergrößerte Ansicht 6 Reisende, passend zu Nm-102.x, fertig montiert (ohne Sitzgruppe)  
Nm-102.4 vergrößerte Ansicht 12 Reisende, passend zu Nm-102.x, fertig montiert (ohne Sitzgruppe)  

Vorbild: Trotz enormen Bedarfs an modernen Reisezugwagen, ließ der Privatbahnhilfe-Kredit des Bundes lediglich die Beschaffung von 16 neuen Wagen zu. Die neue Bauart lehnte sich weitest gehend an die bereits beschafften Serien an und wurde folgerichtig als 4. Generation Einheitswagen in den Park der RhB aufgenommen. Basis des Wagens ist der im Bausatzsystem entworfene Fahrzeugkasten PA 90, der von Schindler Waggon in Altenrhein auch für andere Bahnen erfolgreich vermarktet werden konnte. Die Türen schließen aussen bündig, moderne Senkfenster und ein hohes Dach geben dem Fahrzeug ein unverwechselbares Aussehen. Die verkürzten Fahrzeuge wurden vor allem für die Bernina-Bahn benötigt und erhielten einen leuchtend roten Anstrich, mit braunem Fensterband der ab 2000 dem Einheitsrot wich. Die Fahrzeuge wurden ab 1992 in Betrieb genommen und sind heute unverzichtbarer Bestandteil des Bernina-Express. Die unverkürzten Wagen stehen auf dem Stammnetz - ebenfalls in Rot - in Betrieb. Seitenanfang

RhB - Einheitswagen II für das Stammnetz
Die Modelle sind aus Neusilber, mit Gussteilen ergänzt. Als Mindestradius wird 195 mm empfohlen, kleinere Radien sind nicht möglich. Mit Kupplungen von Micro-Trains-Line für N-Schmalspur.
Nm-108.1 vergrößerte Ansicht A 1263 - A 1270, 1.Klasse, Rhätische Bahn, mit Inneneinrichtung, zwei verschiedene Fahrzeugnummern erhältlich, Beschriftung entspricht den 1990er Jahren mit silbernem Zierstreifen und technischem Anschriftenblock zur Katalogseite
Nm-108.2 vergrößerte Ansicht B 2374 ... 2450 , 2.Klasse, Rhätische Bahn, mit Inneneinrichtung, vier verschiedene Fahrzeugnummern erhältlich, Beschriftung entspricht den 1990er Jahren mit silbernem Zierstreifen und technischem Anschriftenblock zur Katalogseite
Nm-108.3 vergrößerte Ansicht AB 1561 - AB 1570, 1./2.Klasse, Rhätische Bahn, mit Inneneinrichtung, zwei verschiedene Fahrzeugnummern erhältlich, Beschriftung entspricht den 1990er Jahren mit silbernem Zierstreifen und technischem Anschriftenblock zur Katalogseite
Nm-108.1R vergrößerte Ansicht sechs Reisende, passend zu Nm-108.x, fertig montiert, ohne Sitzgruppe zur Katalogseite
Nm-108.6 vergrößerte Ansicht A 1263 - A 1270, 1.Klasse, Rhätische Bahn, mit Inneneinrichtung, zwei verschiedene Fahrzeugnummern erhältlich, Beschriftung entspricht den 2010er Jahren mit hellgrauem Zierstreifen und hellgrauer Tür zur Katalogseite
Nm-108.7 vergrößerte Ansicht B 2374 ... 2450 , 2.Klasse, Rhätische Bahn, mit Inneneinrichtung, vier verschiedene Fahrzeugnummern erhältlich, Beschriftung entspricht den 2010er Jahren mit hellgrauem Zierstreifen und hellgrauer Tür zur Katalogseite
Nm-108.8 vergrößerte Ansicht AB 1561 - AB 1570, 1./2.Klasse, Rhätische Bahn, mit Inneneinrichtung, zwei verschiedene Fahrzeugnummern erhältlich, Beschriftung entspricht den 2010er Jahren mit hellgrauem Zierstreifen und hellgrauer Tür zur Katalogseite

Vorbild: Die Einheitswagen II gehören zu den größten Beschaffungsserien der Rhätischen Bahn und ersetzten eine Vielzahl alter Vierachser. Die Fahrzeuge wurden im Laufe der letzten Jahre einer Refit-Aktion unterzogen und präsentieren sich heute in praktisch neuwertigem Zustand.Seitenanfang

RhB - Panorama-Wagen für den Bernina-Express
Die Modelle sind aus Messing, mit gut sichtbarer Inneneinrichtung. Als Mindestradius wird 195 mm empfohlen. Mit Kupplungen von Micro-Trains-Line für N-Schmalspur. Empfehlenswert ist die Besetzung mit Reisenden, da diese gut im Wagen gesehen werden können.
Nm-103.1 ausverkauft vergrößerte Ansicht A 1291 - A 1293, 1.Klasse, Bernina-Bahn, Panorama-Wagen, mit Inneneinrichtung, drei verschiedene Fahrzeugnummern erhältlich, A 1292 trägt den großen Bernina Express-Schriftzug - Modell ist nicht mehr erhältlich - zur Katalogseite
Nm-103.2 ausverkauft vergrößerte Ansicht B 2502 - B 2507, 2.Klasse, Bernina-Bahn, Panorama-Wagen, mit Inneneinrichtung, drei verschiedene Fahrzeugnummern erhältlich, B 2506 trägt den großen Bernina Express-Schriftzug - Modell ist nicht mehr erhältlich - zur Katalogseite
Nm-103.3 ausverkauft vergrößerte Ansicht

B 2501, 2.Klasse, Bernina-Bahn, Panorama-Wagen mit Serviceabteil und Inneneinrichtung, eine Fahrzeugnummer erhältlich, B 2501 trägt den großen Bernina Express-Schriftzug - Modell ist nicht mehr erhältlich -

zur Katalogseite
Nm-103.7 zur vergrößernden Ansicht 6 Reisende, passend zu Nm-103.x, fertig montiert (ohne Wagen)  
Nm-103.8 12 Reisende, passend zu Nm-103.x, fertig montiert (ohne Wagen)  
Nm-103.9 18 Reisende, passend zu Nm-103.x, fertig montiert (ohne Wagen)  
Nm-111.1 vergrößerte Ansicht A 1301 - A 1303, 1.Klasse, Bernina-Bahn, Panorama-Wagen, mit Inneneinrichtung, drei verschiedene Fahrzeugnummern erhältlich zur Katalogseite
Nm-111.2 vergrößerte Ansicht B 2502 - B 2507, 2.Klasse, Bernina-Bahn, Panorama-Wagen, mit Inneneinrichtung, drei verschiedene Fahrzeugnummern erhältlich, modernisierte Version mit geschlossenen Schürzen im Wagenkasten zur Katalogseite
Vorbild: Mit dem steigenden Bekanntheitsgrad des Bernina-Express, beschaffte die Rhätische Bahn neue, attraktive Panorama-Wagen, mit weit in die Dachwölbung hinein ragenden Fenstern. Neben dem außergewöhnlichen Ausblick, sorgen Klimaanlage und Tische am Platz für eine angenehme Reise. Die Fahrzeuge wurden ab 2000 in Betrieb genommen und fuhren zu Beginn in gänzlich rotem Livree. Üblicherweise werden die Fahrzeuge zu 6-Wagen-Zügen formiert und sind, neben der Bernina-Linie, auch auf der Albula-Strecke anzutreffen.Seitenanfang
RhB - historische Zweiachser
Die Modelle sind aus Neusilber, mit diversen Gussteilen, mit Inneneinrichtung. Als Mindestradius wird 195 mm empfohlen. Mit Kupplungen von Micro-Trains-Line für N-Schmalspur.
Nm-104.1 vergrößerte Ansicht C 114 - historischer Zweiachser der Berninabahn. Wiederaufbau durch den Club 1889. Limitierte Sonderserie. - Dieses Modell ist ausverkauft und nicht mehr erhältlich. zur Katalogseite
Nm-104.3 vergrößerte Ansicht C 2081 ff. - historischer Zweiachser der Berninabahn, Lackierung in grün/crème nach Übernahme 1942 durch die RhB. Vier unterschiedliche Betriebsnummern erhältlich. - Dieses Modell ist ausverkauft und nicht mehr erhältlich. zur Katalogseite
Nm-104.4 vergrößerte Ansicht B² 2081 ff. - historischer Zweiachser der Berninabahn, Lackierung in grün nach Wegfall der 3. Wagenklasse im Jahr 1956. Vier unterschiedliche Betriebsnummern erhältlich. - Dieses Modell ist ausverkauft und nicht mehr erhältlich. zur Katalogseite
Nm-106.1 vergrößerte Ansicht BC 110 - historischer Zweiachser der Berninabahn. Wiederaufbau durch den Club 1889. Limitierte Sonderserie. zur Katalogseite
Nm-106.2 vergrößerte Ansicht BC 1411 ff. - historischer Zweiachser der Berninabahn, Lackierung in grün/crème nach Übernahme 1942 durch die RhB. Sieben unterschiedliche Betriebsnummern erhältlich. zur Katalogseite
Nm-106.3 vergrößerte Ansicht AB² 1411 ff. - historischer Zweiachser der Berninabahn, Lackierung in grün nach Wegfall der 3. Wagenklasse im Jahr 1956. Sieben unterschiedliche Betriebsnummern erhältlich. zur Katalogseite
Vorbild: Die Rhätische Bahn ist sich ihrer Historie sehr wohl bewusst, dennoch fehlt häufig das Geld, um altes Rollmaterial in gutem und vor allem lauffähigem Zustand zu halten. Viele RhB-Freunde helfen daher bei dieser Aufgabe. Nur wenige Bahngesellschaften haben einen solch umfangreichen Fuhrpark an historischem Rollmaterial, wie die Rhätische Bahn. Der C114 wurde vom Club 1889 wieder instand gesetzt und erfüllt heute die Anforderungen an ein modernes Schienenfahrzeug. Das Vorbild wird in Museumszügen und bei Extrafahrten eingesetzt. Seitenanfang
RhB - Gepäckwagen
Die Modelle sind aus Messing. Als Mindestradius wird 195 mm empfohlen. Mit Kupplungen von Micro-Trains-Line für N-Schmalspur.
Nm-105.1 vergrößerte Ansicht D² 4038 - Gepäckwagen der RhB, Stahlaufbau mit abgerundeten Ecken, rot, eine Fahrzeugnummer zur Katalogseite
Nm-105.4 vergrößerte Ansicht D² 4033 - Gepäckwagen der RhB, Stahlaufbau mit abgerundeten Ecken, grün, mit modernem Logo, zwei Fahrzeugnummern zur Katalogseite
Nm-105.5 vergrößerte Ansicht D² 4028 - Gepäckwagen der RhB, Stahlaufbau mit abgerundeten Ecken, grün, mit ursprünglichem Schriftzug, zwei Fahrzeugnummern zur Katalogseite
Nm-112.1 vergrößerte Ansicht D4210 - 4213 - vierachsiger Gepäckwagen der RhB, zwei Schiebetore (ohne Funktion im Modell), rot, mehrere Fahrzeugnummern zur Katalogseite
Vorbild: Der Transportbedarf ist enorm bei der Graubündener Staatsbahn. Praktisch jedem Reisezug wird auch ein Gepäckwagen mitgegeben. Die Zweiachser hatten bis 2004 ihren Einsatz und wurden danach entweder abgebrochen oder in Dienstwagen umgezeichnet.Seitenanfang
RhB - offene Aussichtswagen
Die Modelle sind aus Messing. Als Mindestradius wird 195 mm empfohlen. Mit Kupplungen von Micro-Trains-Line für N-Schmalspur.
Nm-107.1 vergrößerte Ansicht B² 2096 ff. - offener Aussichtswagen der RhB, Einsatz im Sommer auf der Berninabahn und im Railrider, vier Fahrzeugnummern zur Katalogseite
Vorbild: Aus alten Gepäckwagen wurden 1990 insgesamt sieben attraktive offene Zweiachser, die im Sommer als Verstärkung auf der Bernina-Linie verkehren. Zudem nutzt die RhB die offenen Aussichtswagen im sonntäglichen Railrider auf der Albula-Linie.Seitenanfang
DFB - Dampfbahn Furka Bergstrecke, Personenwagen
Die Modelle sind aus Messing. Als Mindestradius wird 195 mm empfohlen. Mit Kupplungen von Micro-Trains-Line für N-Schmalspur.
Nm-109.1 vergrößerte Ansicht B 2204 ff. - Personenwagen der Dampfbahn Furka Bergstrecke in dunkelrot mit gelben Filets, drei Fahrzeugnummern erhältlich zur Katalogseite
Nm-110.1 vergrößerte Ansicht BD 2502 - Halbgepäckwagen der Dampfbahn Furka Bergstrecke in dunkelrot mit gelben Filets, eine Fahrzeugnummer erhältlich zur Katalogseite
Vorbild: Die Dampfbahn Furka Bergstrecke hat im Jahre 2013 das Reststück der ehemaligen und namensgebenden Strecke des Glacier Express über den Furka-Pass wiedereröffnet. Im Einsatz sind unter anderem diverse Zweiachser mit bewegter Vorgeschichte. Seitenanfang
 

 

Seitenanfang
Home | AB-Modell | Site Map | Impressum & Datenschutz | Kontakt | ©2005 AB-Modell